Schlüsselübergabeprotokoll Firmenschlüssel

Übergabe Firmenschlüssel

Schlüsselübergabeprotokoll 2018 für Firmenschlüssel

Muster, Textvorlage als Word-Dokoment oder PDF kostenfrei downloaden




Die Schlüsselübergabeprotokolle dürfen Sie natürlich gerne als Vorlage verwenden oder nach eigenen Bedürfnissen abändern oder anpassen

Arbeitnehmer haften bei Verlust der Firmenschlüssel nur in seltenen Fällen

GesetzeWenn man als Arbeitnehmer den im anvertrauten Firmenschlüssel verliert, ist das nicht nur sehr ärgerlich sondern kann auch sehr teuer werden.
Wenn man von seinem Arbeitgeber einen Firmenschlüssel erhält, ist man für diesen Schlüssel verantwortlich.
Wenn die komplette Schließanlage ausgetauscht werden muß, kann sich der Schaden schnell auf ein paar tausend Euro belaufen.
Man ist dem Arbeitgeber aber nur in bestimmten Fällen schadensersatzpflichtig.

Video: Über die Haftung bei Schlüsselverlust im Beispiel Kita

Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts

Der Arbeitnehmer haftet je nach Verschuldungsgrad für einen betrieblich abhanden Firmenschlüssel

  • bei leichter Fahrlässigkeit haftet einen Arbeitnehmer nicht für den Verlust eines betrieblich abhanden Firmenschlüssel
  • bei mittlerer Fahrlässigkeit haftet einen Arbeitnehmer zum Teil (anteilig)für den Verlust eines betrieblich abhanden Firmenschlüssel
  • bei grober Fahrlässigkeit haftet einen Arbeitnehmer voll umfänglich für den Verlust eines betrieblich abhanden Firmenschlüssel
Der Arbeitgeber muß bei einer Schadensersatzforderung beweisen, dass der Arbeitnehmer Fahrlässig gehandelt hat.

Regelung im Arbeitsvertrag sinnvoll

Es ist sinnvoll, dass im Arbeitsvertrag geregelt wird, dass eine Betriebshaftpflicht des Arbeitgebers den Schaden ganz oder zumindest teilweise deckt. Teilweise ist diese Regelung auch in manchen Tarifverträgen verankert.

Warn- und Fürsorgepflicht des Arbeitgebers

Schlüssel verlorenArbeitgeber müssen Arbeitnehmer auf das Haftungsrisiko hinweisen und sollten sich dies vom Arbeitnehmer schriftlich bestätigen lassen.
Unterlässt der Arbeitgeber den Hinweis, dass im Falle eines Verlustes die gesamte Schließanlage ausgetauscht werden muss und welch hohe Kosten entstehen können, so hat es der Arbeitgeber schwer den Schaden vom Arbeitnehmer ersetzt zu bekommen.

Viele Gerichte vertreten auch die Ansicht, dass der Arbeitgeber im Rahmen seiner Fürsorgepflicht dafür zu sorgen hat, dass dem Arbeitnehmer durch den Verlust des Firmenschlüssels keine Nachteile entstehen können.
Etwa durch den Abschluss einer ausreichenden Betriebshaftpflichtversicherung.
Verzichtet der Arbeitgeber auf den Abschluss einer Versicherung, die den konkreten Schlüsselverlust abgedeckt hätte, dann muss er das daraus resultierende Risiko auch selbst tragen bzw. den Arbeitnehmer trifft eine Haftung maximal bis zur Höhe einer üblichen Selbstbeteiligung.

Arbeitgeber dürfen Arbeitnehmer verpflichten eine Schlüsselversicherung abzuschließen

Wenn der Arbeitgeber den Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung die das Risiko „Verlust der Firmenschlüssel “ beinhaltet zur Einstellungsbedingung gemacht hat, entfällt die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers da bei einem Verlust die Versicherung des Arbeitnehmers den Schaden übernimmt.

Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst

Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst und die dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes unterliegen haften für einen Schlüsselverlust nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.. (§ 3 Abs. 6 und 7 TVöD)

Kommt die private Haftpflichtversicherung beim Verlust der Firmenschlüssel für den Schaden auf?

Ob die Haftpflichtversicherung bei verlorenen oder gestohlenen Firmenschlüsseln zahlt oder nicht, lässt sich nicht pauschal beantworten.
Hier kommt es auf die Versicherungsbedingungen an.
Viele Versicherung haben jedoch die Schadensübernahme zumindest bei Firmenschlüsseln ausgeschlossen.
Hier muss dann eine gesonderte Schlüsselversicherung abgeschlossen werden die auch beruflich genutzte Schlüssel einschließt.