Kündigung wegen Ruhestörung

Kündigung eines Mieters wegen Ruhestörung durch den Vermieter 2021

Kostenloser Download eines Muster Kündigungsschreibens & und Antworten auf wichtige Fragen!

Muster Kündigungsschreiben wegen Ruhestörung – hier jetzt downloaden

Muster Kündigungsschreiben Ruhestörung Vorschaubild

Muster Kündigungsschreiben wegen Ruhestörung

Selbst eine mehrmalige Ruhestörung durch einen Mieter gibt dem Vermieter nicht ohne Weiteres das Recht zur Kündigung des Mietvertrags

Vor einer Kündigung muß  eine dauerhafte, nachhaltige Störung des Hausfriedens ausgehen.

Auszug aus dem Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

§ 569 Außerordentliche fristlose Kündigung aus wichtigem Grund

§ 2 Ein wichtiger Grund im Sinne des § 543 Abs. 1 liegt ferner vor, wenn eine Vertragspartei den Hausfrieden nachhaltig stört, so dass dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls, insbesondere eines Verschuldens der Vertragsparteien, und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Mietverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist oder bis zur sonstigen Beendigung des Mietverhältnisses nicht zugemutet werden kann.

§ 4 Der zur Kündigung führende wichtige Grund ist in dem Kündigungsschreiben anzugeben.

§ 5 Eine Vereinbarung, die zum Nachteil des Mieters von den Absätzen 1 bis 3 dieser Vorschrift oder von § 543 abweicht, ist unwirksam. Ferner ist eine Vereinbarung unwirksam, nach der der Vermieter berechtigt sein soll, aus anderen als den im Gesetz zugelassenen Gründen außerordentlich fristlos zu kündigen.

Video: Kündigung Lärmbelästigung oder Störung des Hausfriedens - Was muss man beachten?

Gerichte entscheiden bei Ruhestörungen immer im Einzelfall

Daher muß der Vermieter  jeden einzelnen Fall mit genauen Angaben zu Art, Zeitpunkt und Dauer der Ruhestörung dokumentieren.
Die Ruhestörungen sollten in einem Lärmprotokoll dokumentiert werden.

Eine Abmahnung ist vor einer Kündigung zwingend erforderlich

Egal ob Sie Ihren Mieter ordentlich oder fristlos kündigen möchten, eine Abmahnung ist immer die Voraussetzung dazu.

Welche Fristen sollten Sie beachten, wenn Sie einem Mieter kündigen möchten, der eine Ruhestörung verursacht hat?

Für die Abmahnung selbst ist im Gesetz keine Frist verankert.

Dennoch empfiehlt es sich weder mit der Abmahnung noch mit der Kündigung lange zu warten.
Je mehr Zeit zwischen der Ruhestörung und Ihrer Abmahnung vergeht, als desto weniger gravierend kann die Belästigung von den Gerichten angesehen.

Was muß ich bei meinem Kündigungsschreiben an den Mieter beachten

Egal ob Sie Ihrem Mieter ordentlich oder fristlos wegen Ruhestörung kündigen immer sollten Sie darauf achten, dass ihre Kündigung auch vor Gericht bestand hat.

[icon name=“hand-o-right“ class=““ unprefixed_class=““] Hier finden Sie Hinweise was Sie bei einer ordentlichen oder auch fristlosen Kündigung Ihres Mieters beachten sollten.

Das sollten Sie daher unbedingt beachten:

  1. Lärmprotokoll erstellen
  2. Den Mieter wegen der anhaltenden Ruhestörung abmahnen
  3. Dem Mieter eine ordentliche oder fristlose Kündigung zukommen lassen.

Wann können Ihre Mieter die Miete mindern, wenn es zu Ruhestörung im Haus kommt.

Ihre Mieter können die Miete mindern, wenn der Mieter im Nutzen seiner Wohnung massiv eingeschränkt wird, und das dauerhaft. Allerdings muß ihr Mieter bevor er die Miete mindert eine Mangelanzeige an Sie schreiben.
Darin meldet er die Lärmbelästigung und fordert Sie auf, bis zu einer angemessenen Frist etwas dagegen zu unternehmen.
Wie hoch eine Mietminderung sein darf, ist gesetzlich nicht festgeschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wohnungsübergabe -protokoll

Wohnungsübergabeprotokoll

Wohnungsübergabe Checkliste

Checkliste Wohnungsübergabe

Merkblätter für Ihre Mieter

Merkblätter für Vermieter Vorschaubild

Rechtlicher Hinweis

Dieser Artikel soll nur zur ersten Information dienen und soll nicht als Rechtsberatung gesehen werden.
Aufgrund der stetigen Veränderung und Entwicklung der Rechtsprechung auf dem Gebiet des Mietrechts übernehmen wir, für die rechtliche Unanfechtbarkeit der Erläuterungen sowie der dazugehöriger Musterverträge keine Haftung.